You are browsing Sascha Braemer.

7 Years KillA BeAt Records – We say Thank you!

Aus seinem Anspruch heraus nicht nur gut Platten aufzulegen, sondern auch die Musikszenerie mitzubestimmen, entstanden in den letzten sieben Jahren immer wieder beachtenswerte Releases. Schließlich war das Label für einige heute erfolgreiche DJs eine gute Basis ihrer Karrieren. Das liegt augenscheinlich an seiner professionellen Art das Musikgeschäft als gesunden Mix zwischen Spaß und Wirtschaftlichkeit anzusehen. Nicht von ungefähr konnte Sander aus diesen Gründen einige namhafte DJs und Produzenten wie Gui Boratto, Andreas Henneberg, Channel X, Sascha Braemer, Wehbba, Dan Caster, Turmspringer, Lars Wickinger, Sarah Goldfarb, nur um einige zu nennen, für sein Label gewinnen. Nun feiert das Label seinen siebten Geburtstag und passend dazu wird eine 7 Jahres Compilation veröffentlicht, und wie schon im letzten Jahr uns mit pulsierendem, sommerlichen Techhouse verzaubern. Mit dabei sind diesmal Ryan Dupree, Lars Wickinger, Rekardo Rivalo, Dirty Room und weitere. Am Mittwoch, den 04. Juli 2012 gibt es eine große Jubiläumsparty im Mikz Club im Rahmen der wöchentlichen Partyreihe Bergfest. (sm)

Mittwoch, 04.07.2012. Mikz Club 23:00 Uhr (Bergfest) 7 Jahre KILL A BEAT, Lineup: Ryan Dupree live, Lars Wickinger live, Alex Sander, Alec Tricker

Share

WE CAN’T GET ENOUGH LOVES BERLIN!

kill A beAt Digitalcompilation 005 aus der We can´t get enough – Partyreihe mit 15 Tracks !!!

1.  Rekardo Rivalo – Toco la Guitarra
2.  Gui Boratto – Tipologia
3.  Dan Caster, Sebastian Phillip – Too Much
4.  Alec Tricker – Monotype
5.  Channel X – Drifting Clouds
6.  Lars Wickinger – Poisen Love
7.  Alex Sander – Nuit more →

Share